Teilvorhaben: Cloud-basierte Kooperationsmodelle in der Distributionslogistik

Die AHP GmbH & Co. KG (AHP) ist ein mittelständisches Beratungsunternehmen, das öffentliche und private Kunden bei der Vorbereitung, Optimierung und Steuerung von Integrations- und Innovationsprojekten unterstützt. Zum Leistungsspektrum zählen u.a. die Vernetzung von Kompetenzen, Organisationen und Leistungskomponenten, der Aufbau von Public-Private-Partnerships sowie die Planung und Begleitung von Expansions- und Modernisierungsprozessen. AHP betreut mehrere Unternehmens- und Branchenverbünde bei der Entwicklung und Umsetzung kooperativer Geschäftsaktivitäten und ist seit mehreren Jahren im Bereich des Innovationsmanagements mit Schwerpunkten bei der Einführung innovativer webbasierter Technologien (u.a. im BMBF-Verbundvorhaben InterLogGrid und im EU-CE-Vorhaben LOGICAL) engagiert. Seit 2007 betreut AHP das Netzwerk Logistik Leipzig-Halle e.V. (seit September 2008 in der Rechtsform eines Vereins) als Netzwerkmanager.

AHP war im Projekt InterLogGrid für die Erschließung, Sicherung und organisatorische Umsetzung der Anwenderbeteiligung im Entwicklungsprozess der Grid-Dienste (später Cloud-Computing-Dienste) für die Logistik verantwortlich. Als Manager des Netzwerks Logistik Leipzig-Halle (Zusammenschluss der Logistik-Akteure der Region Mitteldeutschland) fungierte AHP als Bindeglied zwischen den Forschungs- und IT-orientierten InterLogGrid-Projektpartnern sowie der Anwenderzielgruppe der Logistikbranche. Weitere Erfahrungen bringt AHP durch die Beteiligung am EU-Projekt LOGICAL ein, in dem der Zuständigkeitsbereich von AHP für die Erhebung des Status-Quo und der Bedarfsanalyse von Cloud-Diensten sowie der Entwicklung der konzeptionellen Cloud-Architektur und der generischen Use-Cases liegt. Weiterhin wirkte AHP an der Entwicklung eines semi-automatischen Schnittstellen-Konnektors für Frachtdokumente mit.

Ansprechpartner: Prof. Dr. Uwe Arnold